Alles 4.0 oder doch nur Hype? Schlüsseltrends der Transport Logistik

Die neue Studie der RWTH Aachen wagt einen Blick in die Zukunft der Transportlogistik und zeigt anhand von 8 Handlungsfeldern sowie vier zentralen Trends die Herausforderungen und Anforderungen für verladende Unternehmen und die Transport-Branchen auf.

Logistik 4.0

„Industrie 4.0“ steht dabei als zentraler Begriff über technologischen Trends zur konsequente Nutzung von digitalen Daten und Informationen in Echtzeit, mit denen sich die Effizienz und Produktivität im wirtschaftlichen, industriellen und gesellschaftlichen Bereichen erheblich steigern lassen. Nachdem die wirtschaftliche Produktion schon vielfach bis in die kleinsten Abläufe optimiert wurde, sind – so das Ergebnis der Studie – die Effizienz-Spielräume in der Logistik über alle Branchen und Sektoren hinweg noch überraschend groß.

Worin aber besteht der konkrete Handlungsbedarf? Wie lässt sich für Wirtschaft, Gesellschaft und die Umwelt eine zukunftsweisende Transportlogistik realisieren und wer ist hier alles gefragt? Hierüber gibt die Studie detailliert und praxisorientiert Auskunft, indem die Dimensionen einer Logistik 4.0 ausführlich beschrieben und verschiedenen Handlungsfeldern zugeordnet werden. Hierzu zählen beispielsweise der Grad der Digitalisierung von Unternehmen, Branchen und Sektoren ebenso wie eine verstärkte Zusammenarbeit aller Akteure über Cloud-basierte, intelligente Netzwerke oder Lösungen hinsichtlich mehr Transparenz der Daten und Informationen über die gesamte Logistikkette und die Transportvorgänge. Aber auch gesellschaftspolitische Implikationen wie nachhaltiger Transport (Green Logistics) und allem voran die Automatisierung einer durchgehenden Wertschöpfungskette – von der Intralogistik bis zum Transport, werden thematisiert.

Nur, wenn auch die Logistik in diesen und weiteren in der Studie erörterten Handlungsfeldern reif für die sogenannte vierte industrielle Revolution ist, können die wirtschaftlichen Potentiale über die gesamte digitalisierte Supply Chain genutzt werden.

broschüre vorschau logistik 4.0

Alles 4.0 oder doch nur Hype? Schlüsseltrends der Transport Logistik

Mehr zum Thema Logistik 4.0

RWTH Aachen logo

Logistics 4.0 - Kennen Sie Ihre Potenziale?

Die Analyse-Software Logistics 4.0 Maturity Benchmark Tool der RWTH Aachen University stellt Ihren Transportlogistikprozess auf den Prüfstand, deckt Optimierungspotenziale auf und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.

Mehr erfahren

two red pencils

Transporeon Group Blog

Ihr Fachblog für digitale Transportlogistik.

Zum Blog

Transporeon Group Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer am Ball zu aktuellen Themen der Transportlogistik.

Jetzt anmelden

Bitte wählen Sie Ihre Sprache